krankenkassenberatung

Macht eine Krankenkassenberatung für mich Sinn? Und wie kann ich eine seriöse Beratung von den zahlreichen Schwindlern in der Branche unterscheiden? Stephan Wirz ist Vertriebsleiter der Maklerzentrum Schweiz AG und beantwortet Ihre Fragen.

Kann man mit einer Krankenkassenberatung effektiv Kosten sparen oder geht es dabei bloss um einen Vergleich der Prämien, wie er auch im Internet auf diversen Seiten angeboten wird?

Nein, bloss um einen Prämienvergleich handelt es sich bei unserer Beratung absolut nicht. Auf unserer Homepage (www.maklerzentrum.ch) finden Sie einen Prämienrechner, mit dem Sie ganz einfach alle Grundversicherungsprämien vergleichen können.

In den Beratungen unserer Experten geht es eher um die Dienstleistungen der Zusatzversicherungen. Da ist es schwierig, sich gut im Internet zu informieren. Eine professionelle Krankenkassenberatung ist deshalb unverzichtbar für den Kunden. Nur die Maklerzentrum Schweiz AG hat in der Schweiz die Kompetenz zur Beratung über Kassenvergleiche im Bereich Privatkunden.

Wann empfehlen Sie eine Krankenkassenberatung?

Zu empfehlen ist eine fachkundige Beratung immer, auch wenn nach dem Gespräch keine Änderungen in der Versicherung vorgenommen werden sollten. Die Dienstleistungen, die man sich von seiner Versicherung erwünscht, sollten regelmässig neu auf die persönlichen Bedürfnisse eingestellt werden. Meist ist es jedoch so, dass Änderungen vorgenommen werden, da man ganz einfach falsch versichert ist oder viel zu teure Prämien bezahlt.

Was darf man sich denn unter den Kosten einer solchen Beratung vorstellen?

Unsere Beratung ist für den Kunden kostenfrei. Die Maklerzentrum Schweiz AG wird durch die Versicherungsgesellschaften mit Provisionen (beispielsweise für Neukunden, Deckungsanpassungen einer Gesellschaft und Vertragsverlängerungen) und mit Courtagen (für das Betreuen der Bestandeskunden) entschädigt. Die Provisionen werden in der Beratung nie Priorität sein, da alle unsere Berater im Fixlohn eingestellt sind. Unsere Firma führt in dem Bereich den Markt an.

Gratis? Bedeutet das, ich muss etwas kaufen?

Überhaupt nicht — unsere Beratungsgespräche sind unverbindlich.

Was hebt die Maklerzentrum Schweiz AG von ihrer Konkurrenz in der Branche ab?

Wir arbeiten mit einem drei-Phasen-System: drei Beratungsgespräche. Bei der ersten Visite geht es ausschliesslich um die Bedürfnisse des Kunden. Beim zweiten Gespräch geht es an die eigentliche Beratung. Nach einer umfangreichen Analyse erkennt man positive und negative Aspekte der momentanen Versicherungssituation und kann sich für eine Lösung beim eigenen Versicherer entscheiden oder aber einen neuen Anbieter wählen. Alle administrativen Arbeiten, falls der Kunde eine Änderung vornehmen möchte, werden von uns übernommen — der Kunde hat keinerlei Aufwand. Ausserdem haben wir eine gratis-Hotline (0800 822 800), die jedem Kunden für allerlei Versicherungsfragen zur Verfügung steht.

Warum ist die Vermittlerbranche derzeit so unbeliebt?

Dafür gibt es, denke ich, hauptsächlich zwei Gründe:

  • Vielen Menschen gehen die ständigen Anrufe des Telefonmarketings auf die Nerven, und sie geben die Schuld der Vermittlerbranche — auch wenn diese nur teilweise für diese Telefone verantwortlich ist. Medien und Versicherungsgesellschaften unterstützen diese Aversion, indem sie die Vermittlerbranche für die ansteigenden Kosten der Grundversicherung verantwortlich machen.
  • Das andere Problem liegt meiner Meinung nach darin, dass viele in der Branche nicht gut genug ausgebildet sind und dementsprechned eine ungenügende Krankenkassenberatung durchführen. Das Gesundheitswesen und vor allen Dingen die Krankenversicherung sind komplizierte Systeme. Die Leistungen unterscheiden sich enorm. Man sollte die Versicherungsdeckungen ständig den Bedürfnissen anpassen. Hinzu kommt, dass viele Versicherte derzeit Leistungen beziehen und sich während den vergangenen paar Jahren in ärztliche Behandlung begeben mussten. Da ist eine sofortige Anpassung der Versicherungsdeckungen nicht gleich möglich. Besonders sorgfältig sollte man beim Ausfüllen der Gesundheitsfragen sein.

Eine gute Ausbildung ist deshalb unbedingt notwendig. Die Ausbildungsrichtlinien der FINMA sind noch nicht für alle Vermittlerfirmen obligatorisch. Trotzdem erfüllen die meisten Berater der Maklerzentrum Schweiz AG sie. Am besten wäre es, wenn diese Richtlinien für alle in der Branche gelten würden.

Kranken­kassen­beratung

Jetzt unverbindlich und kostenlos anfordern

Was ist Ihnen wichtig?

Günstige Prämien
Rabatte für Familien
Rabatt für Nichtraucher
Leistungen im Spital
Freie Arztwahl
Alternativmedizin
Kostendeckung im Ausland
Zahnkorrektur (Zahnspange)
Ich wün­sche eine kosten­lose Kranken­kassen­be­ra­tung von einem VBV-zerti­fi­zierten Ver­sicherungs­ex­perten.

Ihre Anfrage

Herzlichen Dank

Ihre Beratungsanfrage wurde soeben abgeschickt. Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.